Preispolitik allgemein

Description

3. Ausbildungsjahr Wirtschaftslehre Quiz on Preispolitik allgemein, created by Lea E. on 12/11/2019.
Lea E.
Quiz by Lea E., updated more than 1 year ago
Lea E.
Created by Lea E. over 4 years ago
118
0

Resource summary

Question 1

Question
Unter Preispolitik versteht man die [blank_start]gezielte Gestaltung eines Preises[blank_end] [blank_start]für eine Ware oder eine Dienstleistung[blank_end] unter Ber[blank_start]ücksichtigung strategischer Überlegun[blank_end]gen.
Answer
  • gezielte Gestaltung eines Preises
  • für eine Ware oder eine Dienstleistung
  • ücksichtigung strategischer Überlegun

Question 2

Question
Mit dem [blank_start]Mittel der Preispolitik[blank_end] können [blank_start]das Image und die Positionierung[blank_end] auf dem Markt beeinflusst werden. Preispolitik steht immer unter dem [blank_start]Vorzeichen einer Optimierung[blank_end] der Marktpositionierung.
Answer
  • Mittel der Preispolitik
  • Mittel der Produktpolitik
  • Mittel der Distributionspolitik
  • das Image und die Positionierung
  • die Wertigkeit und das Aussehen
  • die Käufer und deren Entscheidung
  • Vorzeichen einer Optimierung
  • Vorzeichen einer Verschlechterung
  • Vorzeichen einer Neutralität

Question 3

Question
Man unterscheidet bei der Preispolitik zwischen 3 Einflussfaktoren: Selbstkosten, Konkurrenz und Positionierung.
Answer
  • True
  • False

Question 4

Question
Selbstkosten: Die Basis für die [blank_start]Preisbildung[blank_end] bildet der [blank_start]kostendeckende Preis[blank_end].
Answer
  • Preisdeckung
  • Preisbildung
  • kostendeckende Preis
  • geplante Preis

Question 5

Question
Konkurrenz: Der zweite Aspekt ist der [blank_start]marktübliche Preis[blank_end] und ob der [blank_start]festgelegte Verkaufspreis[blank_end] [blank_start]realistisch[blank_end] ist. Dafür muss das Unternehmen idR [blank_start]Markforschung betreiben[blank_end].
Answer
  • marktübliche Preis
  • festgelegte Verkaufspreis
  • realistisch
  • Markforschung betreiben

Question 6

Question
Positionierung: Passt der Preis zur [blank_start]Positionierung[blank_end]? Will das Unternehmen ehr günstige Produkte anbieten oder als Qualitätsführer im Premiumsegment tätig sein? In diesem Zusammenhang gibt es folgende Strategien: - [blank_start]Hochpreisstrategie[blank_end]: Preis wird im Vergleich zur Konkurrenz hoch festgelegt; findet bei Produkten Anwendung, die eine bessere Qualität versprechen oder bei Markenprodukten. - Skimming-Strategie: verfolgt zunächst [blank_start]Abschöpfungspolitik[blank_end]: Wenn ein Produkt [blank_start]neu eingeführt[blank_end] und für [blank_start]bestimmte Käuferschichten[blank_end] interessant sind, sind diese bereit, fast jeden Preis zu bezahlen. Der Preis wird [blank_start]möglichst hoch angesetzt[blank_end]. Neigt sich der [blank_start]Produktlebenszyklus des Produktes[blank_end] dem Ende zu, [blank_start]sinkt[blank_end] auch der Preis. Diese Strategie ist eine [blank_start]temporäre Hochpreisstrategie[blank_end]. Sie werden vor allen Dingen bei [blank_start]innovativen Produkten[blank_end] verfolgt, die zunächst ein [blank_start]Alleinstellungsmerkmal in ihrem Markt[blank_end] haben. - [blank_start]Niedrigpreispolitik[blank_end]: Preis wird auf niedrigen Niveau festgesetzt; Ziele: Verdrängen der Konkurrenz, Brechen des Kaufwiderstandes des Kunden, Verwendung des Preises als Werbeargument, Erschweren des Markteintrittes der Konkurrenz - Penetrationsstrategie: [blank_start]Einführungspreis eines Produktes[blank_end] wird [blank_start]so niedrig wie möglich[blank_end] angesetzt, wenn Preis [blank_start]marktbeherrschende Stellung[blank_end] erlangt, [blank_start]kann[blank_end] Preis [blank_start]erhöht[blank_end] werden; Unternehmen verfolgt Marktdurchdringungsstrategie mit Ziel eines möglichst [blank_start]großen Marktanteiles in kurzer Zeit[blank_end]. Kunden sollen animiert werden, das [blank_start]Produkt auszuprobieren[blank_end], der [blank_start]niedrige[blank_end] Preis soll [blank_start]Mitbewerber abschrecken[blank_end].
Answer
  • Positionierung
  • Hochpreisstrategie
  • Abschöpfungspolitik
  • neu eingeführt
  • bestimmte Käuferschichten
  • möglichst hoch angesetzt
  • Produktlebenszyklus des Produktes
  • sinkt
  • temporäre Hochpreisstrategie
  • innovativen Produkten
  • Alleinstellungsmerkmal in ihrem Markt
  • Niedrigpreispolitik
  • Einführungspreis eines Produktes
  • so niedrig wie möglich
  • marktbeherrschende Stellung
  • erhöht
  • kann
  • großen Marktanteiles in kurzer Zeit
  • Produkt auszuprobieren
  • Mitbewerber abschrecken
  • niedrige

Question 7

Question
Beispiele für die Hochpreisstrategie:
Answer
  • Markenschuhe und Kleidung z.B. von Adidas/Nike/Gucci/Balenciaga
  • Autos z.B. Lamborghini Huracan/Aventador
  • Technik z.B. Smartphones, Kameras
  • Flug- und Fahrobjekte wie FlixBus, RyanAir

Question 8

Question
Beispiele für die Skimming-Strategie
Answer
  • Technik z.B. Smartphones, Kameras, Spielekonsolen
  • billige Make-Up-Produkte
  • Mode z.B. Schuhe, die Alleinstellungsmerkmal haben, jedoch nacgebaut werden
  • "Höhle der Löwen"-Produkte

Question 9

Question
Beispiele für die Niedrigpreisstrategie:
Answer
  • Primark-Bekleidung und -Make-Up
  • Produkte aus 1-Euro-Shops
  • iPhone 6S
  • Billigfleisch aus dem Discounter

Question 10

Question
Beispiele für die Penetrations-Strategie:
Answer
  • Abonnements für E-Mail-Newsletter
  • Streaming-Dienstleister wie Netflix
  • Abonnements von Sammelzeitschriften wie Schiff Bismarck
  • Telefonverträge/Handyverträge
Show full summary Hide full summary

Similar

Query Experiences
Flurina Baumann
Relationship Marketing
Simone Baumg
Fragenkatalog Wirtschaftspolitik
Isaak Roscher
Marketing
Sabrina Heckler
Marktforschung
Kaja-Lotta
Märkte und Marketing
Kaja-Lotta
Marketing und Verkauf - Fragen 1 bis 200
Elisabeth Reichstamm
Marktforschung
Kaja-Lotta
Verhalten der Konsument/innen
Kaja-Lotta
Marketing
Lars Wiesener
Kundenanalyse
teddy.s.ivanova