Klima u. Vegetation

Description

Klimakunde; Klimazonen der Erde
w.knogler
Flashcards by w.knogler, updated more than 1 year ago
w.knogler
Created by w.knogler about 10 years ago
940
4

Resource summary

Question Answer
Was versteht man unter Wetter und wie nennt man die Wissenschaft, die sich damit beschäftigt? momentaner, rasch wechselnder Luftzustand; Meteorologie
2. Was versteht man unter Klima und wie nennt man die Wissenschaft, die sich damit beschäftigt? langjähriger, mittlerer Zustand der Luftmassen; Klimatologie
Klimafaktor Temperatur: mit welchen Messinstrumenten und Skalen wird sie gemessen? Thermometer; Celsius; Fahrenheit (USA)
Klimafaktor Luftdruck: mit welchen Messinstrumenten und Skalen wird er gemessen? Barometer Hektopascal (hPa) oder mb (= Millibar) oder mm
Klimafaktor Luftfeuchtigkeit: mit welchen Messinstrumenten und Skalen wird sie gemessen? Hygrometer %
Klimafaktor Niederschlag: mit welchen Messinstrumenten und Skalen wird er gemessen? Ombrometer mm/m²
Klimafaktor Windgeschwindigkeit: mit welchen Messinstrumenten und Skalen wird sie gemessen? Schalenkreuzanemometer mm/sec. oder km/h
Klimafaktor Windstärke: mit welchen Messinstrumenten und Skalen wird sie gemessen? Einteilung nach Beobachtung 12-teilige Beaufort-Skala
Wie nennt man die unterste Schicht der Atmosphäre in der hauptsächlich die Wetterscheinungen auftreten und wie die darüber liegende? Troposphäre, Stratosphäre
Wie verhält sich der Wasserdampf zur Lufttemperatur? Je wärmer die Luft, desto mehr Wasserdampf kann sie aufnehmen.
Was ist gesättigte Luft und wie hoch ist dabei die (relative) Luftfeuchtigkeit? gesättigt = maximale Wasserdampfaufnahme erreicht; 100% Luftfeuchtigkeit gesättigt = maximale Wasserdampfaufnahme erreicht; 100% Luftfeuchtigkeit
Was versteht man unter Kondensation? überschüssiger Wasserdampf wird zu Wassertropfen oder Eiskristallen
Wie nennt man folgende Kondensation? am Boden: über dem Boden: in unterschiedlichen Höhen: am Boden: Tau oder Reif über dem Boden: Nebel in unterschiedlichen Höhen: Wolken
Welche 3 Gründe gibt es für die Konvektion (Aufsteigen der Luft) und welche Art von Niederschlag kann dadurch entstehen? a)warme Luft steigt auf (= leichter als kalte); bei Überhitzung der Erdoberfläche können bei hoher Luftfeuchtigkeit Gewitter entstehen = Konvektionsregen (bes. in den feuchten Tropen) b)Luft wird vom Wind gegen ein Gebirge getrieben (= Luvseite) und muss aufsteigen => Steigungsniederschläge c)beim Zusammentreffen von kalten und warmen Luftmassen (Kalt- und Warmfront) => Frontalregen
Was sind Isobaren? Auf Wetterkarten werden Orte mit gleichem Luftdruck mit Linien = Isobaren verbunden.
Welche Luftbewegung und welcher Luftdruck entstehen bei Erwärmung? aufsteigende Luftbewegung -> Tiefdruckgebiet; oben abkühlende Luft bildet Wolken (Kondensation)
Welche Luftbewegung und welcher Luftdruck entstehen bei Abkühlung? absteigende Luft -> Hochdruckgebiet; Luft wird unten immer wärmer -> Wolken lösen sich auf.
Nennen Sie die beiden Beispiel wo es im lokalen Bereich (am Meer oder im Gebirge) zu Hoch – u. Tiefdruckbildung kommt und wie nennt man diese Winde? am Meer oder an einem gr. See: Land- und Seewind; im Gebirge: Berg- und Talwind
Welcher Luftdruck entsteht um den Äquator (wenn die Sonne dort im Zenit steht)? Tiefdruckgebiet;
Wie nennt man die Zone, die durch das Zusammenströmen (Knovergenz) der Luftmassen aus dem Norden und Süden in Richtung Äquator entsteht? ITC = Innertropische Konvergenz
Wie heißen die beständigen Winde die zur ITC zusammenströmen (=Konvergenz)? Passate
Wie heißen die beständigen Hochdruckgebiete, von denen die Passate wegwehen? Rossbreiten (z.B. Azorenhoch)
Wann und warum verlagert sich die ITC vom Äquator in Richtung nördlichem Wendekreis und zurück? Was ergibt sich dadurch? Zenitalstand der Sonne wandert vom 21.3. – 21.6. nach Norden und bis 23.9. wieder zurück zum Äquator. Dadurch um Äquator immerfeuchtes Klima; nördlich davon 2 Regenzeiten und Richtung Wendekreis 1 Regenzeit (im Sommer)
Wann und warum verlagert sich die ITC vom Äquator in Richtung südlichen Wendekreis und wieder zurück? Was ergibt sich daraus? Zenitalstand der Sonne wandert vom 23.9. bis 21.12. zum südlichen Wendekreis und bis 21.3. zurück zum Äquator. Dadurch um Äquator immerfeuchtes Klima; südlich davon 2 Regenzeiten und Richtung Wendekreis 1 Regenzeit (in unserem Winter = Sommer auf der S-Halbkugel)
Mit dem Verlagern der ITC nach N bzw. S verlagern sich auch die Rossbreiten. Was ergibt sich dadurch? Während des Sommers kommt damit der Mittelmeerraum in den Einfluss der beständigen Hochdrucksysteme, während im Winter die Hochdruckgebiete südlicher liegen -> heiße trockene Sommer und milde aber feuchte Winter.
Warum wehen Winde nicht direkt vom Hoch zum Tief und wie werden sie auf der N- und auf der S-Halbkugel abgelenkt? Durch die Rotationsbewegung der Erde = Corioliskraft, werden die Winde auf der Nordhalbkugel nach rechts und auf der Südhalbkugel nach links abgelenkt.
Richtig oder falsch? Die Erdrotation nimmt vom Äquator zu den Polen ab? richtig
Welche bedeutende planetarische Windsyteme gibt es durch die Corioliskraft? a)N-Halbkugel: NO-Passat; S-Halbkugel: SO-Passat b)Westwinde der gemäßigten Breiten c)polare Ostwinde
Warum kommt es in N- Chile (Atacama) und in Südafrika u. Namibia (Namib) trotz Meeresnähe zu den trockensten Wüsten der Erde? durch die kalten Meereströme (Humboldtstrom in S-Amerika; Benguelastrom in S-Afrika) kühlen die Luftmassen über dem Meer ab -> Nebelbildung; wenn die kühlen Luftmassen auf den stark erwärmten Kontinent treffen, werden sie erwärmt und trocknen ab -> beständige Wüsten entstehen.
Wie entsteht die Polarfront und warum bildet sich dort ein Tief (z.B. Islandtief)? durch das Aufeinandertreffen (sub)polarer Kaltluftmassen und (sub)tropischer Warmluft komme es ca. um den 60. Breitengrad zur Bildung eines Wirbels. Durch die zum Aufsteigen gezwungene Luft entsteht ein Tief.
Wie heißen die Klimazonen der Erde vom Äquator zum Pol? -Tropen (tropische Klimazone) -Subtropen (subtropische Klimazone) -Gemäßigte Klimazone (kühl- und kaltgemäßigte Zone) -Polare Klimazone (subpolar und polare Zone) -Tropen (tropische Klimazone) -Subtropen (subtropische Klimazone) -Gemäßigte Klimazone (kühl- und kaltgemäßigte Zone) -Polare Klimazone (subpolar und polare Zone)
Die tropischen Vegetationszonen vom Äquator bis zu den Rossbreiten sind? - immerfeuchter tropischer Regenwald - wechselfeuchter tropischer Regenwald = Feuchtsavanne (in Indien und SO-Asien auch Monsunwald genannt) - Trockensavanne (Trockenwald, Dornbusch) -Halbwüsten, Wüsten
Was ist der Unterschied zwischen dem subtropischen Westseitenklima (= Mittelmeerklima) und dem subtropischen Ostseitenklima? Mittelmeerklima: heiße trockene Sommer; Winterregen Ostseitenklima (z.B.: S-China; Südstaaten der USA): warme regenreiche Sommer (schwül); in S-China Monsuneinfluss
Was ist die typische Mittelmeervegetation? Hartlaubgewächse: immergrün, Blätter werden durch Wachsschicht vor Austrocknung im Sommer geschützt; z.B.: Olivenbaum (Ölbaum); Lorbeeren, Oleander
Durch Abholzung sind im Mittelmeerraum Buschwälder und Gestrüpp weit verbreitet. Wie nennt man dieses? Macchie
Beim kühlgemäßigten Klima unterscheidet man zwischen ozeanischem und kontinentalem Klima. Worin liegt der Unterschied bei der Temperatur und beim Niederschlag? ozeanisch: geringe Jahresamplitude (= geringe Jahrestemperaturschwankungen; milde Winter, kühle Sommer); reichlich Niederschlag kontinental: große Jahresamplitude: kühle bis kalte Winter, heiße Sommer; je kontinentaler desto geringer die Niederschläge.
Was ist die natürliche Vegetation der ozeanisch kühlgemäßigten Zone? Laubwald, Mischwald
Was ist die natürliche Vegetation der kontinentalen kühlgemäßigten Zone? Steppe (Grasland mit vereinzelten Sträuchern); z.B.: Prärie in den USA, Pampa (in Argentinien), bei extremer Kontinentalität Wüsten (z.B. Wüste Gobi – Mongolei)
Was ist die natürliche Vegetation der kaltgemäßigten Zone (mit Winter von 6-8 Monaten)? borealer Nadelwald (Taiga in Russland)
Was ist die natürliche Vegetation der subpolaren Zone (mit mehr als 8 Monaten Winter)? Tundra: Flechten, Moose, Zwergsträucher (keine Bäume mehr)
Welches Bodenphänomen tritt von der polaren bis zur kaltgemäßigten Klimazone auf? Dauerfrostboden (Permafrost); nur die oberste Bodenschicht kann auftauen
Show full summary Hide full summary

Similar

Gradnetz und Zeitzonen
Peter Kasebacher
Gebirge - Geologie
Peter Kasebacher
Europa
w.knogler
Unsere Erde - Sonnensystem, Klima, Erdschichten etc.
Laura Overhoff
Unsere Erde - Sonnensystem, Klima, Erdschichten etc.
rezension1
Klimawandel
raphbey
Kontinente und Ozeane
Volker Sick
Tourismus
Jana Link
Geographie
ISOlight2001
Vulkanisnus/Tektonik 1
Michi Nitz
System Feste Erde
melissa_kappler