Die Geschichte der DDR von 1945-1989

Description

Chronologie der DDR-Geschichte von Kriegsende bis zur Wiedervereinigung, Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=9CuTax5qxAg
Wie Ja
Note by Wie Ja, updated more than 1 year ago
Wie Ja
Created by Wie Ja about 6 years ago
191
10

Resource summary

Page 1

1945 - 1949

05. Juni 1945 Siegermächte (FR, GB, SU, USA) übernehmen oberste Regierungsgewalt in Dtl. & Bildung Alliierten Kontrollrat 09. Juni 1945 Einrichtung der Sowjetischen Militäradministration in Dtl. (SMAD) 11. Juni 1945 Zulassung KPD durch SMAD 15. Juni 1945 Wiedergründung SPD

07. März 1946 Gründung Freie Deutsche Jugend (FDJ) 21./22. April 1946 Gründung SED (Sozialistische Einheitspartei Deutschlands, Vereinigung SPD und KPD) 20 Oktober 1946 Land- und Kreistagswahlen ( SED nicht absolute Mehrheit)

11. Juni 1947 Einrichtung der Deutschen Wirtschaftskommission (DWK, = 1. zentrales Verwaltungsorgan in SBZ)

24. - 28. Juni 1948 Währungsreform (Einführung "Ost"-Mark

25. - 28. Januar 1949 1. Parteikonferenz der SED: Bildung Politbüro, Einführung des dem. Zentralismus (Leitungs-/Organisationsprinzip d. SED) 07. Oktober 1949 Ausrufung der DDR (Deutschen Demokratischen Republik) Umbildung Deutscher Volksrat in Provisorische Volkskammer Inkrafttreten 1. Verfassung

Page 2

1950-1961

08. Februar 1950 Bildung des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) 25. Juli 1950 Wahl Sekretariat d. ZK, Zentrale Parteikontrollkommission & Politbüro durch Zentralkomitee der SED Generalsekretär: Walter Ulbricht

26./27. Mai 1952 Einrichtung 5 km breite Sperrzone Beginn Zwangsunsiedlungen

ab Anfang Juni 1953 "Neuer Kurs" 17. Juni 1953 Volksaufstand

25. März 1954 Anerkennung der Souveränität der DDR durch Regierung der UdSSR

05. Mai 1955 BRD: staatliche Souveränität & NATO-Beitritt 11. - 14. Mai 1955 Abschluss Warschauer Pakt & Beitritt DDR

18. Januar 1956 Schaffung der Nationalen Volksarmee (NVA) & Ministerium  Nationale Verteidigung (MfNV) -> Verabschiedung Gesetz durch Volkskammer

11. Dezember 1957 neues Passgesetz (Beschluss durch Volkskammer)

10. November 1958 Berlin-Ultimatum (Chruschtschow): Berlin soll in Freie Stadt umgewandelt werden

02. Dezember 1959 Gesetz über sozialistische Entwicklung des Schulwesens (Schulpflicht: 10 Jahre)

08. September 1960 Einreisen nach Ost-Berlin genehmigungspflichtig 12. September 1960 Vorsitzender des Staatsrats: Walter Ulbricht

15. Juni 1961 "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten" (Ulbricht) 13. August 1961 Abriegelung West-Berlins Ausbau der Sperranlagen ("Berliner Mauer" im Volksmund) "Antifaschistischer Schutzwall" 13. November 1961 Kritik an Stalin (XXII. Parteitag d. sowjet. Partei) -> in DDR = "Unperson" Abriss d. Stalin-Denkmals in Ost-Berlin

Page 3

1962-1967

24. Januar 1962 "Gesetz über die allgemeine Wehrpflicht"

17. Dezember 1963 Passierscheinabkommen (DDR & Senat Westberlin)

14. Oktober 1964 Sturz Chruschtschow (KPdSU-Parteichef) -> Nachfolger: Breschnew 25. November 1964 Devisen-Zwangsumtausch

ab 01. April 1966 jede 2. Woche = 5-Tage-Woche (jeder 2. Samstag = frei)

ab 28. August 1967 Einführung 5-Tage-Arbeitswoche

Page 4

1968-1979

03. Mai 1971 Rücktritt Ulbricht -> Erich Honecker = neuer Generalsekretär

18. September 1973 UNO- Beitritt DDR & BRD

28. Juni 1979 3. Strafrechtsänderungsgesetz (Verschärfung des polit. Strafrechts)

11. Juni 1968 Einführung Pass- und Visapflicht im Reise- & Transitverkehr zw. BRD und West-Berlin 12. November 1968 "Breschnew-Doktrin": Verpflichtung zur "militärischen Hilfe" bei Abspaltung eines Staates vom Sowjetblock

Page 5

1980-1988

13. Oktober 1980 Erhöhung Mindestumtauschsatz für Reisende aus BRD -> Rückgang Besucherzahlen

14. Februar 1982 Friedensforum in Dresdner Kreuzkirche

06. Oktober 1983 Ankündigung (Honecker) des vollständigen Abbaus der Selbstschussanlagen an innerdt. Grenze

25. Juli 1984 Kredit BRD an DDR (950 Mio. DM)

10. März 1985 Michail Gorbatschow = Staats- & Parteichef in SU

10. - 11. November 1986 Gipfeltreffen Warschauer-Pakt-Staaten Liberalisierung der sowjet. Osteuropapolitik

13. Februar 1988 Demo auf Gedenkfeier in Dresden (fordern Einhaltung der Menschenrechte) -> Verhaftungen

Page 6

1989

06. Februar letztes "Mauer-Opfer": Chris Gueffroy 02. Mai Abbau Grenzbefestigungen Ungarn - Österreich ab Juli Flucht von DDR-Bürgern über Ungarn nach Österreich oder in Botschaften in BRD, Budapest, Prag 10. - 11. September Ungarn lässt Flüchtlinge aus DDR in Westen (über 25.000 siedeln in BRD über) 30. September Ausreise-Genehmigung für DDR-Bürger in Prager Bötschaft Transport in BRD ab 4. Oktober 09. Oktober Demos in Leipzig für demokratische Erneuerung 18. Oktober Absetzung Honeckers -> Egon Krenz = neuer Generalsekretär

Show full summary Hide full summary

Similar

Deutschland (1949-heute)
max.grassl
ABSOLUTISMUS - LUDWIG XIV
Julian 1108
Historische Fakten des 20. Jahrhunderts
AntonS
Welten im Kalten Krieg
andri.roth
Musikgeschichte R-R I
Marie Verstraete
Realismus
ilo_lara
[Geschichte] Nachkriegsdeutschland - Die Stunde null
Marcel Pabst
Revolutionstheorie nach Theodor Geiger
Justin Nolte
10 Fragen aus der Abiturprüfung Geschichte
barbara91
Themen Geschichte
barbara91
Imperialismus Zusammenfassung
Laura Overhoff